Dirac Live® Room Correction Suite

Korrektur des Frequenzgangs und der Impulsantwort von Lautsprechern am Hörplatz

Die Lautsprecher und die Räume, in denen sie genutzt werden, sind üblicherweise das schwächste Glied jedes Musiksystems. Unter ungünstigen Raumbedingungen leidet ihre Wiedergabe: Abbildungsschärfe, Durchhörbarkeit und das Durchsetzungsvermögen im Bassbereich nehmen stark ab. Raum-bedingte Dröhnfrequenzen (Raummoden) verschlechtern sehr oft zusätzlich die Musikwiedergabe.

Mit Dirac Live® Room Correction Suite, erhalten Sie ein Tool diesen Dingen entgegen zu wirken.

Beispielergebnis: Frequenzgang vorher/nachher

frequenzy,medium.1411724419
Zielfrequenzgang wird perfekt erreicht

Impulsantwort vorher/nachher

impulse,medium.1411724421
Fast perfekte Impulswiedergabe

Spielen Sie Musik ab oder sehen Sie einen Film über Ihren PC oder Mac. Egal welches Programm Sie am liebsten zur Wiedergabe nutzen, der im Hintergrund arbeitende Dirac Audio Prozessor wird die Musikwiedergabe verbessern und angenehmer machen. Es sind keine speziellen Media-Player oder Plug-Ins nötig.

Technische Eigenschaften

  • Frequenzgangkorrektur mit einer frei anpassbaren Zielkurve
  • Korrektur der Impulswiedergabe in einem weiten Hörbereich
  • Unterstützt Abtastraten von 44,1, 48, 88.2 96 und 192 kHz
  • Unterstütz bis zu 8 Kanäle; bitte beachten sie, dass die Software kein Up- oder Downmixing oder Bassmanagement durchführt
  • Einfach anpassbare Zielkurve pro Kanal oder Kanalgruppe
  • Einstellbare Frequenzgrenzen für die Korrektur
  • WDM- und ASIO-Unterstützung
  • Automatische oder manuelle Einstellung von Verzögerung und Verstärkung pro Kanal (z.B. bei unsymmetrischer Aufstellung)
DiracLive® steht für einen kostenlosen, 14-tägigen Test unter www.diracrcs.de für Sie zur Verfügung

2 Responses

  1. Hallo

    ich habe neulich ein Dirac Set inkl des Mikros gekauft.

    Eine kallibrierung ist hier doch nicht gemacht. Ein Link erscheint mir dazu auch dilettantisch. Die Abweichungen für perfektes Max. Ergebnis sind zu gross.

    Bietet ihr nicht eine vernünftige Profi Kallibrierung an ? Einschicken ? oder wer kann hier helfen ?

    Danke
    Robert Jordan

    1. Hallo Robert,

      die Kalibrierung ist unseres Erachtens unbedingt notwendig da viele Mikrofone gerade im Tief- und Hochtonbereich große (bis zu 5 dB oder mehr) Abweichungen vom Ideal aufweisen. Wenn man also mit Dirac 5 dB zu laut misst, wird die Zieltarget-Kurve automatisch einen zu leisen Hochtonbereich einstellen. Das klingt dann dumpf und ist sicher nicht gewollt.
      Daher bieten wir über unseren HiFi-Shop Kalibrierungen an, findest Du hier:

      http://shop.hifi-selbstbau.de/produkt-kategorie/dienstleistung/

      Du brauchst für die Raummessung mit Dirac auf jeden Fall die 0° und 90° Kalibrierung

      Mfg
      Theo Winterscheid
      Icy-Medien GmbH

Schreibe einen Kommentar